Der Obst-Lehrgarten am Stadtweiher:

Vereinsprogramm im Oktober 2021 Pflanzaktion am Stadtweiher Stammham

Ort: Stadtweiher Stammham

Wann: 09.10.2021 ab 08:00 Uhr, Treffpunkt am Stadtweiher

Wenn möglich mitbringen: Schaufeln, Hacken.

Der Gartenbauverein organisiert: Einen Erdbohrer, Komposterde, Wasser und Gießkannen, Schubkarre und natürlich das Pflanzmaterial und die Schilder.

Und Brotzeit sowie Getränke für alle aktiven Helfer.

Helfen Sie aktiv mit Stammham grüner, blühender und summender zu machen!

Wir legen eine Wildobst-Hecke beim Stadtweiher in Stammham an.

In den kommenden Jahren sollen noch Obstbäume, Spalierobst, Beerenobst, Weiden zum Korbflechten, Nussbäume, ein Kräutergarten, mediteranes Obst, ein Moorbeet-Obstgarten und Sitzgelegenheiten hinzukommen. Wir haben für das Projekt bereits eine Spende der Raiffeisenbank Stammham und die Zusage für die Kosten der Bäume und Sträucher durch die Gemeinde erhalten. Die Kosten für die Aluschilder trägt der Gartenbauverein Stammham.

Zusammen mit unseren Schulgartenkindern bzw. den Ferienpass-Kindern kann jedes Jahr zusätzlich ein Naturgartenelement zur Nüztlingsförderung entstehen. Zum Beispiel: Bienenhotel, Igelhaus, Sandarium für Sandbienen und Eidechsen, Steinpyramide als Unterschlupf für Eidechsen, Vogelhäuschen, Totholzhaufen usw.

Die Grundidee

Am Stadtweiher Stammham soll ein informativer Lehrgarten für Obst entstehen, der folgende Fragen beantwortet:

  • Welche Obstsorten gibt es: Wildobst, Obstbäume, Nussbäume und -Hecke, mediterranes Obst in Deutschland, Beerenobst, Spalierobst usw.
  • Unterschiedliche Wuchshöhen und Wuchsarten von Obstbäumen
  • Welche Sorten gedeihen in unseren Breiten
  • Wie sieht das Obst aus und wie schmeckt es
  • Wie kann ich Naturgartenelemente in meinen Garten integrieren und wie baue ich diese mit heimischen und kostengünstigen Mitteln
  • Den Kindern der Gemeinde die Natur und die Nützlinge in ihrer Lebensweise näher bringen
  • und und und

Dazu soll auch zu allen Pflanzen ein Pflanzschild angebracht werden mit:

  • Obstart
  • Sortenname
  • Lateinischer Name
  • Erntezeitpunkt

Ziel ist es ihnen Anregungen zu geben für den eigenen Garten. Den hier sieht man wie die Obstarten gedeihen und man kann vor allem auch probieren und ernten. Eine richtige naturnahe Naherholungsfläche für uns Stammhamer soll gedeihen.

Der Garten wird in Abschnitten entstehen und jedes Jahr ein Stück wachsen.

Hier auf dieser Seite möchten wir zusätzlich Pflanzportraits einfügen um sie noch besser zu informieren. Die Pflanzportraits der Wildobsthecke siehe unten.

Helfende Hände

Nur der Vorstand und die Beisitzer des Gartenbauverein Stammham alleine, mit Pickel und Schaufeln? So wird es sehr mühsam werden die ersten 80 Wildobst-Stauden zu pflanzen. Wir bekommen einen motorisierten Bodenbohrer geliehen, um die Pflanzlöcher leichter bohren zu können. Trotzdem muss noch viel gewerkelt und geschaufelt werden. Wir sind auf eure Mithilfe angewiesen.

  • Bürgermeisterin und Gemeinderat
  • Mitglieder des Gartenbauvereines
  • Mitglieder anderer Vereine – Feuerwehren, Sportler, Gesangsverein, Musikkapelle, Schützenvereine, Frauenbund ……
  • Pfarrgemeinderat
  • Alle Dorfbewohner klein und groß

Es soll ein gemeinsames Dorfprojekt werden das wir hier auf die Beine stellen wollen. Deshalb helft uns am 09.10.2021 ab 08.00 Uhr bitte zahlreich bei der Pflanzaktion.

Die Pflanzenauswahl für Abschnitt 1 – Die Wildobsthecke:

 (Phase 1 Pflanzung Oktober 2021)

lfdNr. Deutsche Bezeichnung Sorte Lateinische Bezeichnung Reife Bemerkung Verwendung Lieferant
1 Apfel „Schöner von Boskoop“ Malus domestica Mitte Oktober Spindelbaum veredelt auf M9 Unterlage Tafelapfel Eigenveredelung
2 Apfel „Jonagold“ Malus domestica Ende September / Oktober Spindelbaum veredelt auf M9 Unterlage Tafelapfel Eigenveredelung
3 Apfel „Ontario“ Malus domestica Ende Oktober / November Spindelbaum veredelt auf M9 Unterlage Tafelapfel Eigenveredelung
4 Apfel „James Grieve“ Malus domestica Ab Juli Spindelbaum veredelt auf M9 Unterlage Tafelapfel Eigenveredelung
5 Apfel „Roter Berlepsch“ Malus domestica Ende Oktober / November Spindelbaum veredelt auf M9 Unterlage Tafelapfel Eigenveredelung
6 Aronia/ schwarze Apfelbeere „Hugin“ Aronia melanocarpa September bis November Spät reifende Sorte.

violett-schwarze Beeren, 6-8 mm, eßbar, saftig, herb säuerlich, gut für Colesterinspiegel, Herz und Leber

Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör Wildobstschnecke
7 Aronia/ schwarze Apfelbeere „Autum Magic“ Aronia melanocarpa August/ September Sehr schöne Auslese mit hervorragender Herbstfärbung. violett-schwarze Beeren, 6-8 mm, eßbar, saftig, herb säuerlich, gut für Colesterinspiegel, Herz und Leber Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör Wildobstschnecke
8 Aronia/ schwarze Apfelbeere „Viking“ Aronia prunifolia August/ September Reichtragende finnische Züchtung.

violett-schwarze Beeren, 6-8 mm, eßbar, saftig, herb säuerlich, gut für Colesterinspiegel, Herz und Leber

Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör Wildobstschnecke
9 Aronia/ schwarze Apfelbeere „Nero“ Aronia prunifolia August Reichtragende russische Züchtung.

violett-schwarze Beeren, 6-8 mm, eßbar, saftig, herb säuerlich, gut für Colesterinspiegel, Herz und Leber

Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör Wildobstschnecke
10 Aronia rot „Zwergvogelbeere“ Aronia arbutifolia Ab August rote Beeren, 6-8 mm, eßbar, saftig, herb säuerlich, gut für Colesterinspiegel, Herz und Leber Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör Wildobstschnecke
11 Berberitze Sauerdorn „Berberis koreana Rubin“ Berberis thunbergii Ab September reichtragende Auslese der koreanischen Berberitze.

rubinrote länglich-ovale Beeren, bis 15 mm, in Trauben hängend, säuerlich, Vitamin C-reich, Stärken die Abwehr und beugen Erkältungen vor.

roh, Marmelade, Saft, Wein, Likör Wildobstschnecke
12 Berberitze

Sauerdorn

„Azisa“ Berberis thunbergii Ab September deutsche Auslese einer Berberis-Hybride mit asisatischen Wurzeln.

orangerote länglich-ovale Beeren, bis 15 mm, inTrauben hängend, säuerlich, Vitamin C-reich, Stärken die Abwehr und beugen Erkältungen vor

roh, Marmelade, Saft, Wein, Likör Wildobstschnecke
13 Blaugurke/ Blauschote Decaisnea fargesii September/ Oktober Das innere der Schoten essen, gurkenähnlich, innen fleischig-klebrig, blauviolett-schwarz, süßlich Früchte roh essen Wildobstschnecke
14 Blutpflaume „Nigra“ Prunus Cerasifera August leicht bedornter Großstrauch. Früchte kugelig, dunkelrot, süß, saftig roh, Kompott, Saft, Marmelade, Kuchen, Wein Wildobstschnecke
15 Blutpflaume „Woodii“ Prunus Cerasifera August Frucht dunkelrote Pflaumen, roh, Kompott, Saft, Marmelade, Kuchen, Wein Pflanz mich
16 Blutpflaume „Hollywood“ Prunus Cerasifera September Gut tragend, großfrüchtige Sorte. Früchte kugelig, braunrot, saftig, süß, aromatisch roh, Kompott, Saft, Marmelade, Kuchen, Wein Wildobstschnecke
17 Blutpflaume Prunus Cerasifera August dunkelrote kugelige Früchte, säuerlich-süß roh, Kompott, Saft, Marmelade, Kuchen, Wein Eigenvermehrung
18 Kirschpflaume

Myrobalane

„Anatolia“ Prunus Cerasifera August rote Früchte, säuerlich-süß roh, Kompott, Saft, Marmelade, Kuchen, Wein, Schnaps Pflanz mich
19 Kirschpflaume

Myrobalane

„Wilde Mirabelle“ Prunus Cerasifera August purpurrote kugelige leicht eiförmige Früchte, süß und saftig. roh, Kompott, Saft, Marmelade, Kuchen, Wein, Schnaps Pflanz mich
20 Kirschpflaume

Myrobalane

„Milanka“ Prunus Cerasifera Juni/ Juli Veredelte Zuchtform der Kirschpflaume. Gelb bis gelborange Früchte. Selbstfruchtbar. roh, Kompott, Saft, Marmelade, Kuchen, Wein, Schnaps Artländer Pflanzenhof
21 Kirschpflaume

Myrobalane

„Crimson Pointe“ Pruns

Cerasifera

August amerikanische säulenförmige Züchtung. Früchte kugelig rot, aromatisch, saftig süß roh, Kompott, Saft, Marmelade, Kuchen, Wein Wildobstschnecke
22 Büffelbeere „Silber-Büffelbeere“ Shepherdia argentea Juli/ August Kanadische Beere, korallenrot, rund bis 0,8 cm, Steinfrucht, lange hängend, säuerlich, vitaminreich roh, Marmelade, Müsli, Sauce, alte indianische Heilpflanze Wildobstschnecke
23 Chinesische Dattel / Jujube/ Brustbeere „Li“ Ziziphus jujuba Spätsommer Aus Ostasien stammender Strauch mit rötlich-braunen, süßen Früchten. Die Jujube wurde von den alten Römern nach Südeuropa gebracht. Li ist eine Kultursorte mit größeren Früchten. 5 cm. Selbstfruchtend. roh, Marmelade Artländer Pflanzenhof
24 Echter Spilling Prunus domestica subsp. Pomariorum Ab Anfang August Herkunft aus dem österreichischen Raum. zwetschenähnliche längliche Früchte. gold-gelbe Fruchtfärbung mit rötlichen Bäckchen und fein gepunkteter Schale. Sehr wohlschmeckendes Aroma – mittelfest bis saftig. Gut steinlösend. roh, Marmelade, Kuchen, Saft, Kompott, Schnaps, Wein Artländer Pflanzenhof
25 Elsbeere Sorbus torminalis Oktober Früchte apfelförmig, klein, braun, hellpunktiert. Voll ausgereift ein birnenähnliches Aroma. Likör, Schnaps, getrocknet zum Naschen oder für Tee. Marmelade, Kompott Artländer Pflanzenhof
26 Felsenbirne

Pralinenbaum

Rosinenbaum

„Pumilla“ Amelanchier Ovalis Juli Klein, langsam und zierlich wachsend. Früchte purpur-schwarz, bis 10 mm roh, Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör, getrocknet Wildobstschnecke
27 Felsenbirne

Pralinenbaum

Rosinenbaum

„Sultana“ Amelanchier Juli Großfrüchtige Zuchtsorte. roh, Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör, getrocknet Wildobstschnecke
28 Felsenbirne

Pralinenbaum

Rosinenbaum

„Martin“ Amelanchier alnifolia Juli Einheitlich abreifend, Großfrüchtig, kanadische Zuchtform, ausgezeichneter Geschmack. Früchte blau-schwarz, in lockeren Trauben, bereift, süß, saftig, 14-15 mm roh, Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör, getrocknet Wildobstschnecke
29 Felsenbirne

Pralinenbaum

Rosinenbaum

„Forestburg“ Amelanchier alnifolia Juli sehr alte bewährte Kanadische Sorte. Früchte blau-schwarz, bis 12mm, in lockeren Trauben, bereift, süß, saftig roh, Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör, getrocknet Wildobstschnecke
30 Felsenbirne

Pralinenbaum

Rosinenbaum

„Blue moon“ Amelanchier Juli Ukrainische Zuchtsorte. roh, Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör, getrocknet Wildobstschnecke
31 Felsenbirne

Pralinenbaum

Rosinenbaum

„Smoky“ Amelanchier alnifolia Juli Führende kanadische Zuchtsorte im kommerziellen Anbau. Früchte blau-schwarz, in lockeren Trauben, 12-13 mm, süß, saftig roh, Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör, getrocknet Wildobstschnecke
32 Holunder „Haschberg“ Sambuca nigra Blüte: Juni-Juli,

Frucht: September

Reich tragende Zuchtform aus Österreich. Früchte kugelförmig schwarz, roh giftig! Tee aus Blüten und Saft helfen bei Erkältung, Vitaminreich Nur gekocht für Gelee, Saft, Suppe, Wein, Likör.

Blüten für Tee, Holundersekt, Heilkunde-fiebersenkend

Wildobstschnecke
33 Holunder rot

Traubenholun-der

„Hirsch-Holunder“ Sambucus racemosa Juli/ August Früchte rot, kugelförmig, in Trauben. Roh giftig! Tee aus Blüten und Saft helfen bei Erkältung, Vitaminreich Nur gekocht für Gelee, Saft, Suppe, Wein, Likör.

Blüten für Tee, Holundersekt, Heilkunde-fiebersenkend

Wildobstschnecke
34 Japanische Pflaume „Santa rosa“ Prunus salicina Anfang Juli interessante rosa Pflaume. Üppige rosa Blüte, große Früchte, rund bis länglich, rötlich-blaue Farbe. Sehr lecker. Früchte bleiben lange am Baum. Sehr robust, selbstfruchtbar roh, Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Schnaps Artländer Pflanzenhof
35 Karamellbeere „Purple rain“ Leycesterie formosa September/ Oktober Herrlicher Blütenstrauch mit asiatischem Flair. Früchte rotbraun, später schwarz abreifend, beerenartige Steinfrüchte, glänzend, karamelartiger jedoch zimlich bitterer Geschmack. Vogelnahrung, sonst nur für Liebhaber des „besonderen“ Geschmacks Wildobstschnecke
36 Koreakirsche-Filzkirsche „Nanking-Kirsche“ Prunus tomentosa Juni/ Juli asiatische Kirschenart. Früchte bis 12 mm, rot, süß-säuerlich, vitaminreich roh, Saft, Konfitüre, Kompott, Kuchen Wildobstschnecke
37 Kornelkirsche / Dirndl „Schönbrunner Gourmet Dirndl“ Cornus Mas August – Oktober

dunkelrote Früchte ernten

Reichtragende Zuchtsorte aus Österreich. Früchte ovale Steinfrüchte, bräunlich-rot bis 3 cm, süß-säuerlich, reich an Vitamin-C. roh, getrocknet, Marmelade, Likör, Wein, Kuchen, Wildobstschnecke
38 Kornelkirsche / Dirndl „Jolico“ Cornus Mas August – Oktober

dunkelrote Früchte ernten

Reichtragende Zuchtsorte aus Österreich. Früchte bräunlich-rot, bis 3 cm, süß-säuerlich, reich an Vitamin-C roh, getrocknet, Marmelade, Likör, Wein, Kuchen, Wildobstschnecke
39 Kornelkirsche / Dirndl gelb „Jantarnyj“ Cornus Mas August- Oktober

vollreife Früchte ernten

Gelbe Früchte, Zuchtsorte aus der Ukraine. roh, getrocknet, Marmelade, Likör, Wein, Kuchen, Wildobstschnecke
40 Kriecherl Haferpflaume „Haferschlehe“ Prunus domestica ssp. insitia August – September alte fränkische Wildpflaumenart. Früchte 20-25 mm, Steinfrüchte, dunkelblau, bereift, Fruchtfleisch gelb, süß-säuerlich, aromatisch, vitaminreich. lang hängend roh, Kompott, Marmelade, Saft, Sirup, Schnaps, Wein,

Blüten und Blätter als Tee

Wildobstschnecke
41 Lotusbeere schwarz– Zuckerbeere „Westlicher Zürgelbaum“ Celtis occidentalis September/ Oktober Frucht, Steinfrucht, kugelig bis 1 cm, orange-schwarzrot, süß, großer Kern. Schmeckt nach Hagebutte und Feige roh und getrocknet, Kuchen Wildobstschnecke
42 Lotusbeere rot – Zuckerbeere „Südlicher Zürgelbaum“ Celtis

australis

Oktober/ November Frucht, Steinfrucht, kugelig bis 1 cm, orange-schwarzrot, süß, großer Kern. roh und getrocknet, Kuchen Wildobstschnecke
43 Mahonie „Jupiter“ Mahonia aquifolium Ab August reich fruchtende deutsche Auslese. Früchte schwarz-blau, kugelig, vitaminreich, zitronenähnlich – aromatisch Marmelade, Kompott, Saft, Wein, Likör Wildobstschnecke
44 Mahonie „Mirena“ Mahonia aquifolium Ab August reich fruchtende deutsche Auslese. Früchte schwarz-blau, kugelig, vitaminreich, zitronenähnlich – aromatisch. Marmelade, Kompott, Saft, Wein, Likör Wildobstschnecke
45 Mispel „Nottingham“ Mespilus germanica Oktober Deutsche Mispel. Früchte rotbraun, apfelförmig, 3-4 cm, säuerlich-aromatisch, vitaminreich roh (nach Frost), Marmelade, Kompott, Saft, Likör, Wein Wildobstschnecke
46 Mispel „Holländische Großfrüchtige“ Mespilus germanica Oktober Weitesgend dornenlos. Früchte rotbraun, apfelförmig, 3-4 cm, säuerlich-aromatisch, vitaminreich roh (nach Frost), Marmelade, Kompott, Saft, Likör, Wein Wildobstschnecke
47 Mispel „Kurpflanzmispel“ Mespilus germanica Oktober Deutsche Auslese mit hohem Zuckergehalt. Früchte rotbraun, apfelförmig, 3-4 cm, säuerlich-aromatisch, vitaminreich roh (nach Frost), Marmelade, Kompott, Saft, Likör, Wein Wildobstschnecke
48 Ölweide – Schirm-Ölweide „Serinus“ Elaeagnus umbellata Juli/ August reich fruchtende Zuchtsorte. Frucht doldig korallenrot, mehlige Steinfrucht, vitaminreich roh, Marmelade, Kompott, Suppe, Likör

Blüten für Likör und Parfüm

Wildobstschnecke
49 Ölweide – Schirm-Ölweide „Turdus“ Elaeagnus umbellata Juli/ August Zuchtsorte der Schirm Ölweide. Frucht doldig korallenrot, mehlige Steinfrucht, vitaminreich roh, Marmelade, Kompott, Suppe, Likör

Blüten für Likör und Parfüm

Wildobstschnecke
50 Quitte „Konstantinopler Apfelquitte“ Cydonia oblongata Oktober Früchte apfelförmig, große Früchte. Ernten, wenn gelblich süß duftend, wenn pelziger Belag sich abreiben lässt Saft, Gelee, Quittenbrot, Wildobstschnecke
51 Quitte „Vranja“ Cydonia oblongata Oktober Früchte birnenförmig, große Früchte.

Ernten, wenn gelblich süß duftend, wenn pelziger Belag sich abreiben lässt

Saft, Gelee, Quittenbrot Wildobstschnecke
52

53

Türkische Süß-Quitte  (2x) „Ayva“ Cydonia

Shirin-Quitte

September/Oktober Roh essbar, da mit Birne gekreuzt. Aromatisch, süßer Geschmack, mit kräftigem Orangenaroma. Auch die Schale ist essbar. Durch kurze Lagerung wird die Frucht noch weicher. roh, Gelee, Kompott, Quittenbrot, Saft, Likör Artländer Pflanzenhof
54 Wildrose „Pillnitzer Vitaminrose PiRo3“ Rosa dumalis x Rosa pendulina August/ September Zart-rosa. Fast ohne Dornen. Reicher Hagebuttenbehang. Besonders Vitamin-C reich Marmelade, Tee Wildobstschnecke
55 Heckenrose Hundsrose „von Kiese“ Rosa canina August/ September Dunkelrosa, große Hagebutten, Vitamin C Marmelade, Tee Rosen Kalbus
56 Wildrose „Gallica“ Rosa gallica August/ September rosa, duftend, Marmelade, Tee, auch für Blütenmarmeladen und Blütenzucker Rosen Kalbus
57 Heckenrose Kartoffelrose „Rotes Phänomen“ Rosa Rugosa Hybride August/ September Mit starkem Duft dunkelrot Marmelade, Tee, auch für Blütenmarmelade und Blütenzucker Pflanz mich
58 Heckenrose

Moschusrose

„Puccini“ Rosa moschata August/ September Hellrosa/weiß, duftend, reicher Hagebuttenbehang Marmelade, Tee Rosen Kalbus
59 Sanddorn

weiblich

„Friesdorfer Orange“ Hippophae rhamnoides August Selbst fruchtend Sandbeet. Frucht oval, orangerot, säuerlich, vitaminreich, hoch an Carotinoiden roh, Marmelade, Kompott, Likör, Wein, Trockenfrüchte, Saft Wildobstschnecke
60 Sanddorn

weiblich

„Baltic“ Hippophae rhamnoides Juli Wenig Dornen, großfrüchtig, süß Sandbeet, hoch an Carotinoiden roh, Marmelade, Kompott, Likör, Wein, Trockenfrüchte, Saft Raritätengärtnerei Jan Kalivoda
61 Sanddorn

männlich

„Bestäuber K+“ Hippophae

rhamnoides

Fruchtlose männliche Befruchtersorte. Raritätengärtnerei Jan Kalivoda
62 Sanddorn

weiblich

„Novost Altajska“ Hippophae rhamnoides September Unbedornd Sandbeet, hoch an Carotinoiden roh, Marmelade, Kompott, Likör, Wein, Trockenfrüchte, Saft Raritätengärtnerei Jan Kalivoda
63 Sanddorn

weiblich

„Aromat“ Hippophae rhamnoides August Unbedornd Sandbeet, hoch an Carotinoiden roh, Marmelade, Kompott, Likör, Wein, Trockenfrüchte, Saft Raritätengärtnerei Jan Kalivoda
64 Zwerg-/Sand-Kirsche „Depressa“ Prunus pumila September Kriechender Bodendecker Unterpflanzer unter Sanddorn Wildobstschnecke
65 Schlehe „Reto“ Prunus spinosa November nach Frost großfrüchtige Zuchtsorte. Früchte Steinfrüchte, 15-20 mm, blau-schwarz, herb-sauer, vitaminreich, lang hängend. Bei den ersten Frösten zieht die Staude die Bitterkeit aus den Beeren in den Wurzelstock. Daher erst im Spätherbst nach den ersten Nachtfrösten ernten roh, Kompott, Marmelade, Saft, Sirup, Schnaps, Wein

Blüten und Blätter als Tee beugt Erkältungen vor und bringt das Immunsystem auf Touren

Wildobstschnecke
66 Schlehe „Merzig“ Prunus spinosa November nach Frost großfrüchtige Zuchtsorte. Früchte Steinfrüchte, 15-20 mm, blau-schwarz, herb-sauer, vitaminreich, lang hängend. Bei den ersten Frösten zieht die Staude die Bitterkeit aus den Beeren in den Wurzelstock. Daher erst im Spätherbst nach den ersten Nachtfrösten ernten roh, Kompott, Marmelade, Saft, Sirup, Schnaps, Wein

Blüten und Blätter als Tee beugt Erkältungen vor und bringt das Immunsystem auf Touren

Wildobstschnecke
67 Schneeball gemeiner „ 88/11 Fruchtauslese“ Viburnum opulus September

Früchte nur in ganz reifen Zustand ernten, ansonsten unverträglich

Fruchtauslese

Frucht nur in ganz reifen Zustand ernten, roh als leicht giftig geltend. Nach Frost ernten, hellrote Beeren, kugelig bis 10 mm, süßlich

Marmelade (nach Frost ernten) Wildobstschnecke
68 Schneeball gemeiner “Ulgen“ Viburnum opulus September

Früchte nur in ganz reifen Zustand ernten, ansonsten unverträglich

Sehr reich fruchtende osteuropäische Auslese des Gemeinen Schneeball. Frucht nur in ganz reifen Zustand ernten, roh als leicht giftig geltend. Nach Frost ernten, hellrote Beeren, kugelig bis 10 mm, süßlich Marmelade (nach Frost ernten) Wildobstschnecke
69 Speierling „Sossenheimer Riesen“ Sorbus domestica September/ Oktober Großfrüchtige deutsche Auslese. Frucht apfel- oder birnenförmige Scheinfrucht, kugelig, 3-4 cm, gelbbraun-rötlich, bei Vollreife teigig, vitaminreich, süß-Sauerlich Marmelade, Kompott, Backwaren, Schnaps, Wein, Wildobstschnecke
70 Traubenkirsche „Zolwin“ Prunus serotina September Lange Trauben, spät blühend. Frucht kirchförmig in Trauben, 8-10 mm, purpurschwarz, süßlich, teils mit einer leicht bitteren Note roh, Kompott, Marmelade Wildobstschnecke
71 Virginische

Traubenkirsche

„Shubert“ Prunus virginiana syn.Choke Cherry August Frucht kirschförmig, bis 8 mm, purpurschwarz roh, Kompott, Marmelade Wildobstschnecke
72 Wacholder Gemeiner Wachholder weiblich Juniperus communis Ab August Runde Zapfen 4-9 mm am weiblichen Wachholder. kugelförmig – leicht oval, schwarz-braun, aromatisch süßlich getrocknete kleine schwarze Zapfen zum Würzen von Wildgerichten, Likör, Öl, Räucherei Wildobstschnecke
73 Wacholder Gemeiner Wacholder männlich Juniperus communis Fruchtlose männliche Befruchtersorte Wildobstschnecke
74 Weichsel /Sauerkirsche Prunus cerasus Juni / Juli kleine säuerliche Kirschen, schlecht Steinlösend Marmelade, Saft, Wein Eigenvermehrung
75 Weißdorn „Carrierei“ Crataegus lavallei – Apfeldorn Blüte Mai-Juni

Frucht September-Dezember

Lang haftende apfelförmige Früchte. orangerot, bis 2 cm, mehlig, süßsäuerlich, gut für Blutgefäße und Herz Marmelade, Saft, Wein

Blüten und Blätter als Tee – Herzstärkend

Wildobstschnecke
76 Weißdorn „monogyna compakta“ Crataegus Blüte Mai-Juni

Frucht September-November

Dornenlos, apfelförmige Früchte. orangerot, bis 2 cm, mehlig, süßsäuerlich, gut für Blutgefäße und Herz Marmelade, Saft, Wein

Blüten und Blätter als Tee – Herzstärkend

Pflanz mich
77 Zierapfel „Golden Hornet“ Malus hybride September/ Oktober Goldgelbe Früchte, Großfrüchtiger Zierapfel, 2-3 cm, reichfruchtend, lange hängend roh, Marmelade, Saft, Wein Wildobstschnecke
78 Zierapfel “John Downie“ Malus hybride September/ Oktober Orange-rote Früchte, 2-3 cm, reichfruchtend. lange hängend roh, Marmelade, Saft, Wein Wildobstschnecke
79 Zierquitte Scheinquitte „Cido“ Chaenomeles japonica September/ Oktober Dornenlose Zierquitte. Früchte groß, rund, schmackhaft, vitaminreich Beigabe oder pur als Mischfrucht zu Marmeladen, Likör, Wein, Quittenbrot Wildobstschnecke
80 Zipperle / Zibarte Wildpflaume Prunus domestica ssp. prisca September/ Oktober Frucht 3 cm große, kugelig, violett-blau. Süße Pfläumchen roh, Marmelade, Saft, Wein, Schnaps, Likör Artländer Pflanzenhof

8 gute Gründe für Wildobst

  1. Es ist pflegeleicht, anpassungsfähig und stellt geringe Ansprüche an Boden und Klima.
  2. Schädlinge und Krankheiten kommen bei den robusten Gehölzen eher selten vor.
  3. Sie sind echte Mehrnutzungs-Gehölze. Sie haben einen hohen Zierwert dank ihrer Blüten und Herbstfärbung und liefern essbares Obst für Mensch und Tier.
  4. Die heimischen Gehölze kommen mit unserem Klima perfekt zurecht und überstehen sowohl klirrende Kälte im Winter als auch trockene Hitzesommer.
  5. Wildobst benötigt keine aufwändige Pflege. Der gelegentliche Schnitt alle paar Jahre gelingt selbst Gartenfängern auf Anhieb.
  6. Manche Arten sind in der freien Natur fast verschwunden. Wächst einer dieser Sträucher im Garten, trägt man aktiv zum Naturschutz bei.
  7. Wildobst ist in der Regel viel günstiger zu bekommen als so manch hochgezüchtete Obstart.

Der Frauenbund hat sich Kätzchenweiden gewünscht, welche durch den Frauenbund vor Palmsonntag zu Palmbuschen gebunden werden können. Natürlich sind Kätzchenweiden auch immer eine erste Bienenweide für Honigbienen und ihre wilden Verwandten.

Deshalb pflanzen wir an der Doline zusätzlich folgende Weiden:

81

82

Kätzchenweide „Caprea“ Salix caprea März/April silberne Kätzchen für Palmbuschen, frühe Bienennahrung pflanz mich
83

84

Rote Japanische Kätzchenweide „Mount Aso“ Salix gracilistyla März/April rosa Kätzchen für Palmbuschen, frühe Bienennahrung pflanz mich