Standortwahl für Zimmerpflanzen

Der Dschungel in der Wohnung mit vielen Zimmerpflanzen ist wieder modern geworden. Viele Zimmerpflanzen warten in den Gärtnereien und Baumärkten darauf mitgenommen zu werden und uns das Heim zu verschönern. Die Preise sind allerdings in den letzten Jahren gestiegen. 10-20 € / Pflanze sind da keine Seltenheit. Ach, was haben es die Stammhamer da gut getroffen, den so manchen Ableger einer Zimmerpflanze können sie am jährlichen Pflanzenflohmarkt des Gartenbauvereins ergattern.

Wer schöne Pflanzen gedeihen, grünen und blühen sehen möchte, dem sei empfohlen seine grünen Mitbewohner kennenzulernen. Das Internett leistet dabei gute Dienste. Bevor sie aber losgehen um ihr Heim zu begrünen sollten sie zumindest wissen, welche groben Voraussetzungen die gewünschte Zimmerpflanze an ihren möglichen Standort haben. Die Sonneneinstrahlung ist an den Fenstern der 4 Himmelsrichtungen äußerst unterschiedlich und die vorhandene Luftfeuchte ebenso. Die folgende Aufteilung soll bei der Kaufentscheidung helfen. 

Gartenbauverein Stammham, OGV Stammham, Garten- und Landschaftspflege Stammham

Ost- und Westfenster, hell, wenig Luftfeuchte, warm (z.Bsp Wohn- und Arbeitszimmer und Esszimmer):

Aloe Vera, Australisches Zitronenblatt, Bogenhanf (Sansiverie), Buntnessel (schöne Blattschmuck-Pflanze, möchte aber jährlich umgetopft werden und regelmäßig Wasser), Dipladenie, Drachenbaum,  Efeu (mit panaschierten = bunten Blättern), Elefantenfuß, Ficus benjamina, Flammendes Kätchen,  Lanzenrosette, Orchideen, Papyrus (Cyperus Gracilis oder cyperus albostriatus), Passionsblume, Pfannkuchenpflanze, Purpurtute am Moosstab, Ruhmeskrone (Gloriosa rothschildiana), Wachsblume (Hoya), Weihnachtsstern (Poinsettie)

Ost- und Westfenster, hell, Räume mit höherer Luftfeuchte, warm (z.Bsp Bad und Küche):

Asparagus (Zierspargel),  Bromelien, Bubiköpfchen, Ctenanthe, Farne, Flamingoblume (Anthurium), Glanzkölbchen (Aphelandra), Gummibaum, Katzenschwanz (Acalypha hispida), Keulenlilie (Cordyline), Kroton-Wunderstrauch (Codiaeum), Losbaum (Clerodendrum), Orchideen, Schiefteller (Achimenes-Hybriden)

Südfenster, sehr hell mit großer Sonneneinstrahlung, wenig Luftfeuchte, warm  (z.Bsp Wohn- und Arbeitszimmer und Esszimmer):

Amaryllis (Ritterstern), Bougainville, Christusdorn, Duftpelargonien, Echiverien, Elefantenfuß (Beaucarnea recurvata), Euphorbien (sukkulente Pflanzen), Flaschenpflanze (Brachychiton rupestris), Fetthenne, Flammendes Käthchen (Kalanchoe), Geldbaum-Dickblatt (Crassula arborescens), Hibiskus (Chinesischer Roseneibisch), Kanarische Dattelpalme, Kakteen, Oster- und Weihnachtskaktus, Myrte,  Paradiesvogelblume, Wolfsmilch, Wüstenrose (Adenium), Yucca-Palme, Zitruspflanzen

Nordfester und Dunklere Standorte in Räumen mit, hohe Luftfeuchte, warm (z.Bsp Bad und Küche)

Blattbegonie, Dieffenbachie, Drachenbaum, Efeu (mit grünen Blättern), Efeuaralie, Farne, Fensterblatt, Fiederaralie, Flamingoblume, Gloxinie, Grünlilien, Monstera (Fensterblatt), Schusterpalme (Aspidistra elatior), Strahlenaralie (Schefflera), Usambaraveilchen, Zimmeraralie, Zimmerlinde

Nordfenster und Dunklere Standorte in kühlen Räumen (z.Bsp Schlafzimmer) ab 500 Lux Lichtstärke wachsen nur wenige Pflanzen:

Alpenveilchen (Cyclamen persicum), Azaleen, Bubiköpfchen, Grünlilie (Chlorophytum comosum), Henne mit Küken,  Klivie (Riemenblatt), Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula)

Ampfelpflanzen:

Ja, auch die gute alte Makramee-Blumenampel ist wieder in! Ampelpflanzen hängen meistens nicht dicht am Fenster, sondern tiefer im Raum, deshalb nur Pflanzen mit weniger Lichtbedarf wählen.

Efeu (mit grünen Blättern), Efeutute (Epipremnum pinnatum), Felsen-Drehfrucht, Frauenhaar (Simse), Grünlilie mit ihren hängenden Kindeln (Chlorophytum comosum), Leuchterblume (Ceropegia woodii), Madagaskarglöckchen (Kalanchoe manginii), Hornkleee (Lotus berthelotii), Judenbart (Saxifraga stolonifera), Kolumne, Sedum morganianum (Affenschwanz), Strauchbegonie-Schiefblatt (Begonia)

gute Luftbefeuchter im hellen Raum (z.Bsp Arbeitszimmer)

Alle Pflanzen in Hydrokultur befeuchten die Luft am meisten. Hierfür eignen sich:

Bambus, Frauenhaarfarn, Nestfarn, Papyrus und  Zyperngras,

Viel Erfolg beim begrünen ihrer Zimmer wünscht Petra Herbach